5 einfache Wege, um in Dich selbst zu investieren | Art of Success

5 einfache Wege, um in Dich selbst zu investieren

Die Investition in Dich und Deine Fähigkeiten ist langfristig die beste Methode, um glücklich zu werden und ein finanziell erfolgreiches Leben zu führen.
Erfolg
Lukas Rehm
@rehmlukas

Lukas Rehm ist Gründer von Art of Success, Autor des Erfolgsratgebers Secret Art of Success und Student am Management Center Innsbruck. Mit einer Leidenschaft für persönliche Entwicklung hat Lukas diese Website ins Leben gerufen um gleichgesinnten Menschen das nötige Wissen zur Verfügung zu stellen, um langfristig ein erfolgreiches Leben zu führen.

Ein Großteil der Menschen macht sich über Investments sehr wenige, bis gar keine Gedanken.

Egal ob es darum geht Geld auf dem Aktienmarkt, Geld in Immobilien oder Zeit in Projekte zu investieren. Viele wollen ihre Erträge am besten noch am gleich Tag sehen und haben oft nicht die Geduld, in Vorleistung zu gehen, um langfristig Erfolge einfahren zu können.

Das gleiche trifft auf Investments in uns selbst zu. Auf den ersten Blick macht es keinen Sinn, Geld und Zeit in Bücher, teure Seminare oder Wissen zu investieren. Wo bleiben da die Erträge? Wann kommt der Gewinn? Wann sieht man endlich Geld?

Investiere ich Dich selbst

Wie gesagt.. das macht nur auf den ersten Blick keinen Sinn. Auf den zweiten, ist es mehr als logisch in sich selbst zu investieren!

Wir werden nicht nach Zeit, sondern nach dem Wert, den wir auf den Markt bringen bezahlt„, sagt schon Jim Rohn und er hat damit nach wie vor verdammt Recht.

Andere Stimmen behaupten, wir werden nach Ersetzbarkeit bezahlt. Einen Eisverkäufer kann man sehr einfach ersetzen. Eis verkaufen kann nahezu jeder! Ein Herzchirurg jedoch hat abertausende Stunden in seine Aus- und Fortbildung investiert. Er hat gelernt, Erfahrung gesammelt und sich auf seine Aufgaben vorbereitet.

Einen solchen Menschen kann man in beruflicher Hinsicht nicht einfach so ersetzen und zu jemand anderem sagen: „Mach Du mal. So schwer ist das nicht!“

Je früher Du beginnst, im Sinne von Wissen, Fähigkeiten und Expertisen, in Dich selbst zu investieren, desto einfacher wird es Dir fallen, Dich von der Masse der Menschen abheben zu können.

In Dich selbst zu investieren, ist die mit Abstand beste Art des Investments, die Du im Laufe Deines Lebens tätigen kannst. Sobald Du Dich dafür entscheidest, wirst Du schnell feststellen, dass sich die Erträge und Erfolge die Du dadurch erzielen wirst, exponentiell vervielfachen werden.

Investments in Dich selbst führen zu besseren Arbeitsplätzen, besserer Gesundheit, tieferen Beziehungen, erfolgreichen Unternehmen und vielem mehr.

Um wirklich erfolgreich zu werden, reicht es heutzutage nicht mehr, eine simple Ausbildung zu beenden. Du musst stetig wachsen, besser werden und auf nach dem nächsten Level streben.

Gottseidank leben wir in einer Welt, die uns unbegrenzten Zugang zu Wissen verschafft. Alleine die Tatsache, dass Du von Deinem Notebook oder Handy aus, diesen Artikel lesen kannst, war nicht immer selbstverständlich.

Lass uns deshalb, diese 5 Wege diskutieren, die Dir einen kleinen Überblick über die aktuellen Möglichkeiten geben, in Dich selbst zu investieren.

#1: Podcasts

Podcasts sind in Amerika zwar deutlich weiter verbreitet, als in Deutschland, Österreich oder der Schweiz — dieser Trend wird Europa aber mit ziemlicher Sicherheit auch noch erreichen.

Ein Podcast ist eine Art Hörbuch, das regelmäßig erscheint und in den meisten Fällen kostenlos ist. Oft sind es Interviews mit erfolgreichen Menschen auf einem gewissen Gebiet, oder auch einfach nur ein paar Gedankenanstöße für den Alltag.

Anstatt Dich vom Radioprogramm langweilen zu lassen, kannst Du Dir einfach verschiedensten Themen auf Dein Smartphone laden und überall mit hinnehmen. Egal ob im Auto, im Training oder beim Spazierengehen.

Schau einfach mal auf iTunes und ich bin mir sicher, dass Du etwas passendes finden wirst.

#2: Bücher

Die meisten Menschen lesen keine Bücher, weil sie ihnen zu teuer sind oder sie keine Zeit in der Bibliothek verschwenden wollen. Wenn die wüssten, wie teuer es sein kann, KEINE Bücher zu lesen…Bibliothek Bücher

Laut Zig Ziglar lesen bis zu 58 % der Menschen, nach der Schule kein einziges Buch mehr von der ersten bis zur letzen Seite. Ziemlich leichtsinnig eigentlich, wenn man bedenkt, dass der durchschnittliche amerikanische CEO im Jahr bis zu 20 Bücher liest.

Bücher sind also alles andere als teuer. Egal ob Du sie in der Bibliothek liest, im Internet als E-Book herunterlädst oder einfach als Hardcover bestellst. Die Anschaffungskosten relativieren sich in Anbetracht des Wissens und der Fähigkeiten, die Du dadurch erlangen wirst.

Tue das, was sonst nur wenige tun und lese Bücher!

#3: Online-Kurse

Du willst lernen zu programmieren? Ein eigenes Unternehmen gründen? Deinen persönlichen Trainingsplan erstellen? Produktiver arbeiten können?

Es gibt zu nahezu jedem Thema einen passenden Online-Kurs der Dir in den meisten Fällen, Schritt für Schritt alles erklärt, was Du in diesen Bereichen wissen musst.

Wenn Du dafür nicht bezahlen willst, kannst Du in so genannten TED-Talks, Experten in den verschiedensten Bereichen ansehen, die über ihre Erfahrungen, ihr Wissen und ihre neuesten Erkenntnisse sprechen. Auch das MIT bietet inzwischen kostenlose Online-Kurse an!

Wenn Du bereit bist für solch kompaktes und gebündeltes Wissen Geld auszugeben, kann ich Dir zum Beispiel Lyndia.com empfehlen.

#4: Seminare/Konferenzen

Ein großartiger Weg, um neue Dinge zu lernen sind Seminare. Dort präsentieren erfahrene Experten ihr Wissen, es herrscht eine tolle Atmosphäre und du triffst Menschen, die sich alle in einem gewissen Bereich verbessern wollen.

Auch Konferenzen bieten eine enorm gute Möglichkeiten neue Kontakte zu knüpfen oder einfach nur etwas neues über bestimmte Themengebiete erfahren zu können.

#5: Umgebe Dich mit den richtigen Menschen

Die Kraft, die zwischen Menschen mit gleichen Zielen entstehen kann, ist unglaublich. Jeder kann von jedem profitieren und der gesellschaftliche Austausch an Wissen kann deutlich mehr Spaß machen als das Lesen von Fachliteratur.

Masterminds oder Clubs finden sich in nahezu jeder größeren Stadt und die Leute dort freuen sich immer über neue, motivierte Mitglieder.

Auch wenn Du ein eher introvertierter Mensch bist, bieten sich durch solche Organisationen gute Möglichkeiten, den Kontakt zu anderen Menschen zu trainieren und mit Deinen Ideen und Meinungen nach außen zu treten.

Es kann verdammt viel Spaß machen, mit anderen Menschen zu diskutieren und zu lernen!


Wenn Dir diese 5 Wege weiterhelfen konnten bin ich mir sicher, dass auch Deine Freunde und Bekannten von diesem Wissen profitieren können.

Hilf uns, dieses Wissen zu verbreiten und teile diesen Artikel mit Deinen Freunden auf Facebook, Twitter oder Google+.

Danke!

Kommentare ansehen (4)

4 Comments

  1. Michael

    12. Mai 2015 in 19:47

    Diese 5 Punkte kann ich bestätigen und sie bringen dich weiter. Auch wenn du Anfangs daran zweifelst.
    Das zu verstehen ist der Grundstein für den Anfang des Erfolgs.
    Super Artikel weiter so

  2. Ali

    4. August 2015 in 1:50

    Hallo Lukas,

    finde den Artikel auch super, und bin auch ganz deiner Meinung!

    Der Link zu den Online-Kursen meinstest du sicherlich den hier http://www.lynda.com/ und die „deutsche“ Version davon ist die Plattform http://www.video2brain.com

    Viel Erfolg und bin gespannt auf weitere Artikel! 😉

    • Lukas Rehm

      Lukas Rehm

      1. Oktober 2015 in 11:03

      Hallo Ali 🙂

      Danke für die Links, ich hab mich im Artikel genau auf solche Portale bezogen.
      Finde es sehr gut, dass es sowas gibt und die Investition in diese Kurse wird sich sicher lohnen.

      LG Lukas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in der Kategorie Erfolg

Von Null auf Hundert und wieder zurück – Warum scheitern nicht schlimm ist

Katja Porsch24. Februar 2017
Interview mit Moritz Bauer über Selbstbewusstsein und Internet Marketing

[Interview] Moritz Bauer über Selbstbewusstsein und digitale Unternehmen

Lukas Rehm5. Dezember 2016
7 Gründe, warum Du Risiken eingehen sollst wenn Du jung bist

7 Gründe warum Du Risiken eingehen solltest wenn Du jung bist

Lukas Rehm11. Juli 2016