6 Wege wie sich regelmäßiges Training positiv auf Dein Leben auswirken wird | Art of Success

6 Wege wie sich regelmäßiges Training positiv auf Dein Leben auswirken wird

Es gibt unzählige Wege, wie sich regelmäßiges Training positiv auf Dein Leben, Deine Gesundheit, Dein Selbstbewusstsein und Deinen Körper auswirken wird,
Fitness
Lukas Rehm
@rehmlukas

Lukas Rehm ist Gründer von Art of Success, Autor des Erfolgsratgebers Secret Art of Success und Student am Management Center Innsbruck. Mit einer Leidenschaft für persönliche Entwicklung hat Lukas diese Website ins Leben gerufen um gleichgesinnten Menschen das nötige Wissen zur Verfügung zu stellen, um langfristig ein erfolgreiches Leben zu führen.

Regelmäßig Sport zu betreiben ist eine der vielen Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen Lebensstil. Das Training beeinflusst so viele Bereiche unseres Lebens positiv, dass wir es uns langfristig nicht leisten können, keinen Sport zu betreiben.

In einem der vorangegangenen Artikel bin ich schon auf die positiven Auswirkungen von Sport und Training auf unternehmerische Tätigkeiten eingegangen. Auch hier wird Dir noch einmal bewusst, wie wichtig eine regelmäßige Workout-Routine wirklich ist.

In diesem Artikel zeige ich Dir die 6 Wege, wie sich regelmäßiges Training positiv auf Dein Leben auswirken wird.

#1: Du lernst Selbstdisziplin.

Auch wenn Du diesem Wort auf dieser Webseite etwas öfter begegnen solltest, kann man es eigentlich nicht oft genug sagen, wie wichtig Selbstdisziplin für Dein Leben und auch für Deine berufliche oder unternehmerische Karriere ist. Da Erfolg aus den vielen hunderten Entscheidungen entsteht, die Du Tag für Tag treffen wirst, erfordert jede von ihnen mehr oder weniger Selbstdisziplin, um manchmal auf den kurzfristigen Spaß zu verzichten, um auf lange Sicht gesehen Deine Ziele zu erreichen.

Im Training wirst Du sehr schnell merken, dass ohne Disziplin auch in diesem Bereich relativ wenig vorangehen wird. Er bietet jedoch eine gute Möglichkeit sich diese Fähigkeit anzueignen und in andere Bereiche zu übertragen!

#2: Du strahlst mehr Selbstbewusstsein aus.

Selbstbewusstsein wird meiner Meinung nach völlig zu unrecht oft mit Arroganz verwechselt. Menschen bezeichnen andere Personen als arrogant, weil sie in 80 Prozent der Fälle einfach nicht mit der Präsenz ihres Gegenübers klarkommen. Menschen mit Selbstsicherheit, die wissen was sie können und wohin sie wollen, wirken auf Menschen ohne Plan immer etwas unsympathisch. Auch wenn das alles andere als produktiv ist, kann man dieses Verhalten schon fast als menschlich bezeichnen. Nichts desto trotz ist ein selbstbewusstes Auftreten wichtiger als die Worte die Du sagst!

Sobald Du merkst, dass Du im Laufe eines striktes Trainingsplanes immer fitter, energiereicher und auch stärker wirst, wird sich Deine Körperhaltung ändern. Dies wiederum wird Deine Ausstrahlung nach außen und somit auch Deine Ergebnisse in der Kommunikation mit anderen Menschen verändern. Du wirst erfolgreicher, glücklicher und zufriedener werden!

Erfolg ist nicht etwas, das einfach passiert

#3: Du stärkst Deine Gesundheit.

Um jeden Tag zu 100 Prozent fit zu sein, musst Du wohl oder übel auf Deine Gesundheit achten. Auch wenn sich das in den Augen mancher bestimmt nicht cool anhören sollte, spielt dieser Faktor eine entscheidende Rolle auf Deinem Weg zum Erfolg. Wer regelmäßig krank oder erkältet ist, tut sich langfristig schwer gute bzw. optimale Ergebnisse zu erzielen, weil er ständig damit beschäftigt ist, wieder gesund zu werden.

Schlauer ist es, dass Du Dich durch regelmäßige Trainingseinheiten fit zu halten und somit Dein Immunsystem und die körpereigene Abwehr prophylaktisch zu unterstützen. Dazu reicht schon eine Runde Joggen in der Woche und ein Besuch im Fitnessstudio!

#4: Du umgibst Dich mit den richtigen Menschen.

Im Fitnessstudio oder im Wald beim Laufen begegnest Du meistens Leuten, die aktiv daran interessiert sind sich fit zu machen. Solltest Du das Ziel haben, in nächster Zeit mehr Sport zu betreiben, musst Du Dich mit genau diesen Menschen umgeben, um Dich von ihnen vielleicht ein bisschen mitziehen zu lassen. Auch Profis haben meist einen Trainingspartner, der ihnen hilft, sich in schwierigen und harten Zeiten zu motivieren.

Einen solchen Trainingspartner zu motivieren ist nicht gerade schwer. Es ist einfach jemanden, der bereits Sport betreibt dazu zu bringen, mit Dir trainieren zu gehen als einen Nicht-Sportler zu überzeugen, überhaupt erst mit dem Training zu beginnen. Das kostet Dir mehr Kraft als es Dir bringen wird.

#5: Du wirst deutlich ausgeglichener werden.

Sport ist die perfekte Möglichkeit, um Deinem Kopf nach einer stressigen Phase oder einem unentspannten Tag eine Auszeit zu gönnen. Die Endorphine, die Du im Laufe eines Trainings ausschüttest beruhigen Deinen gesamten Stoffwechsel und können so zur Regenerationen Deines Körpers und Deines Geistes beitragen.

#6: Du wirst besser schlafen.

Auch wenn oft die Rede davon ist, früher aufzustehen, um den Tag optimal nutzen zu können, solltest Du regelmäßigen und ausreichenden Schlaf nicht unterschätzen. Oft haben Menschen das Problem, dass sie vor dem Schlafen ewig im Bett liegen, aber nicht einschlafen können. Sport hilft Dir, in diesem Bereich andere Gewohnheiten zu entwickeln, um Deine Energie über den Tag an der richtigen Stelle zu verbrauchen und somit am Abend gemütlich, ausgeglichen und zufrieden ins Bett gehen zu können.


Einen Kommentar hinterlassen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in der Kategorie Fitness

15 Zitate von Ray Lewis

15 unvergessliche und inspirierende Zitate von Ray Lewis

Lukas Rehm11. März 2016
Fettfreie Muskelmasse

Wie Du mit diesem einfachen Trick in Zukunft fettfreie Muskelmasse aufbauen kannst

Tobias Bauer31. Januar 2016

6 Fitnessmythen die Dir viel Zeit und Geduld im Training kosten können

Lukas Rehm1. Juni 2015