7 Faktoren die jedes erfolgreiche Start-Up Unternehmen meistern muss | Art of Success

7 Faktoren die jedes erfolgreiche Start-Up Unternehmen meistern muss

Entrepreneurship
Lukas Rehm
@rehmlukas

Lukas Rehm ist Gründer von Art of Success, Autor des Erfolgsratgebers Secret Art of Success und Student am Management Center Innsbruck. Mit einer Leidenschaft für persönliche Entwicklung hat Lukas diese Website ins Leben gerufen um gleichgesinnten Menschen das nötige Wissen zur Verfügung zu stellen, um langfristig ein erfolgreiches Leben zu führen.

Ein knappes Drittel (32,3%) der neu gegründeten Start-Ups überleben die ersten 3 Jahre nicht und auch danach wird weiter, hart aussortiert. Fehlende oder schwache Businesspläne, zu wenig Rücklagen für potenzielle Durststrecken und undurchdachtes Marketing sind nur einige Gründe, warum ein Großteil der neuen Start-Up Unternehmen nie erfolgreich wird.

Die Kunst der Gründung eines erfolgreichen, neuen Unternehmens ist komplex und die Gründer müssen viele Faktoren berücksichtigen. Neben einem ausgeklügelten und dynamischen Business-Plan sind mitunter folgende Faktoren ausschlaggebend:

#1: Die richtige Einstellung

Das richtige Mindset ist zu Beginn oder noch vor einer Gründung von entscheidender Bedeutung. Als Gründer solltest Du Dir spätestens jetzt bewusst sein, dass Du zu 100% verantwortlich für den Erfolg oder Misserfolg Deines Unternehmens bist. Für Schuldzuweisungen ist hier definitiv keine Zeit. Im Gegensatz zu einer Anstellung wirst Du nicht mehr nach Arbeitsstunden bezahlt werden, sondern nach den Ergebnissen, die Du produzierst und den Wert, den Du auf den Markt bringen kannst.

Als Gründer solltest Du bereit sein, Fehler zu machen und bewusst aus ihnen zu lernen. Es gab noch nie einen erfolgreichen Unternehmer, der auf seinem Weg keine Hindernisse überwinden, Blockaden entfernen oder mit Fehlern umgehen musste. Versagen ist Teil des Prozesses — hat aber nichts mit Deiner Person, sondern nur mit Deinen Strategien zu tun.

#2: Der richtige Markt

Den richtigen Markt zu finden ist für den Erfolg eines Start-Ups enorm wichtig. Hier reicht es nicht, dass Du selbst Dein Produkt genial findest. Der Erfolg Deines Unternehmens wird an der Akzeptanz Deiner Produkte und Lösungen auf dem Markt gemessen.

Wenn Du einen Burger-Stand inmitten einer Stadt errichten würdest und Du die Möglichkeit hättest, Dir einen entscheidenden Vorteil gegenüber Deiner Konkurrenten auszusuchen. Für was würdest Du Dich entscheiden? Den besten Standort? Die besten Brötchen? Das beste Fleisch?

Ich würden mich für eine hungernde Menge entscheiden! Finde einen Markt, in dem ein Verlangen nach Deinen Produkten herrscht und Du wirst Dir viel Geld und Arbeit sparen.

#3: Das richtige Produkt

Vor allem im Sektor der Tech-Start-Ups entfernt sich der Fokus vom Produkt hin zum Marketing und technischen Systemen. Nicht, dass Marketing unwichtig ist. Aber ohne ein durchdachtes, einzigartiges und brillantes Produkt wirst Du keine nachhaltige Beziehung zu Deinen Kunden aufbauen können. Gerade hier sollte Dein Fokus liegen: aus potenziellen Kunden wiederkehrende Fans zu machen.

Die Kosten einen neuen Kunden zu gewinnen übersteigen die Kosten zur Bindung eines bereits bestehenden Kunden um ein vielfaches und darum sollte hier Dein Fokus liegen. Das schaffst Du nur durch ein geniales Produkt und einen guten Service. Mach Dir Dein Alleinstellungsmerkmal (USP) bewusst und arbeite täglich daran, es Deinen potenziellen Kunden überzeugend zu präsentieren.

#4: Das richtige Marketing

Die Fähigkeit des Vertriebes ist mitunter die wichtigste. Das geschnittene Brot wurde 1910 erfunden und die ersten 15 Jahre machte das Unternehmen nahezu keine bemerkenswerten Gewinne. Erst als WONDER der Geschäftsidee die nötige Werbung beisteuerte wurden Millionen-Gewinne verzeichnet. Ohne die richtigen Marketing-Strategien steht das beste Produkt auch nur im Lager.

Das Internet hat die Möglichkeiten in diesem Bereich drastisch verändert und mit Hilfe von Google, Facebook, LinkedIn und E-Mail Newslettern kannst Du Deine Zielgruppe in wenigen Minuten erreichen.

#5: Der richtigen Fokus

Sich inmitten unserer Informationsflut und steigendem Stress auf die richtigen und wertvollen Aufgaben zu konzentrieren ist nicht immer einfach. Umso wichtiger ist es für uns alle diese Fähigkeit zu erlernen, um weiterhin immer an den richtigen Baustellen zu arbeiten. Die Bereiche zu finden, in denen man gut ist, die von entscheidender Bedeutung sind und maßgeblich zum Erfolg eines Unternehmens beitragen.

Du musst Dich gerade in der Anfangsphase auf jene Aufgaben konzentrieren, die im Laufe der Monate und Jahre die größten Auswirkungen haben. Alle anderen lassen sich problemlos delegieren, auslagern oder eliminieren.

#6: Die richtigen Entscheidungen/Handlungen

Dein Leben ist nicht das Resultat Deiner Umstände, sondern das Deiner Entscheidungen. Je früher wir beginnen, bewusst Entscheidungen zu treffen und darin gut zu werden, desto größer sind die positiven Auswirkungen auf unser weiteres Leben. In einem Unternehmen ist es nicht anders. Entscheidungen und die anschließende Umsetzung sind ausschlaggebend für den Erfolg Deiner Unternehmungen — privat und beruflich.

#7: Die richtigen Personen

Personen zu finden, die die Leidenschaft für die Vision des Unternehmens teilen, ist nicht einfach. Dennoch sollte dies ein entscheidender Punkt, bei der Auswahl und Rekrutierung der Personen für Dein Unternehmen sein. In John Strelecky´s Buch The Big Five For Life ist vom so genannten Zweck der Existenz (ZDE) die Rede. Jede Person, jedes Unternehmen, jede Organisation und jeder Gegenstand hat einen ZDE und sollte diesen auch kennen. Deine Aufgabe ist es Leute zu finden, die den gleichen oder einen ähnlichen ZDE haben wie Du, Deine Projekte oder Dein Unternehmen. Leidenschaft und soziale Kompetenzen sollten neben der fachlichen Kompetenz der Mitarbeiter eine entscheidende Rolle spielen.

Nicht umsonst sagt man in der Regel, dass herausragende Leistungen und Reichtum meist ein Nebenprodukt von Enthusiasmus sind.


Einen Kommentar hinterlassen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in der Kategorie Entrepreneurship

6 kritische Fragen, die Dein Business Plan beantworten sollte

6 kritische Fragen, die Dein Business Plan unbedingt beantworten sollte

Lukas Rehm10. Dezember 2016
Interview mit Moritz Bauer über Selbstbewusstsein und Internet Marketing

[Interview] Moritz Bauer über Selbstbewusstsein und digitale Unternehmen

Lukas Rehm5. Dezember 2016
Das Bonavendi Team über den Startup Lifestyle

Das Team von Bonavendi über den Startup-Lifestyle

Lukas Rehm20. November 2016