9 einfache Karriere Hacks, die nur wenige Menschen wirklich umsetzen | Art of Success

9 einfache Karriere Hacks, die nur wenige Menschen wirklich umsetzen

Diese 9 einfachen Karriere Hacks werden Dich und Deine Karriere auf das nächste Level bringen, um Deine Ziele schneller zu erreichen und besser zu werden.
Erfolg
Lukas Rehm
@rehmlukas

Lukas Rehm ist Gründer von Art of Success, Autor des Erfolgsratgebers Secret Art of Success und Student am Management Center Innsbruck. Mit einer Leidenschaft für persönliche Entwicklung hat Lukas diese Website ins Leben gerufen um gleichgesinnten Menschen das nötige Wissen zur Verfügung zu stellen, um langfristig ein erfolgreiches Leben zu führen.

Es gibt viele Bücher, Artikel und Interviews, die sich mit dem Thema Karriere befassen.

Viele Experten haben alle möglichen Tricks und Tipps, wie Du in Unternehmen schneller aufsteigen und Karriere machen kannst.

Großteils sind das komplexe Strategien und ausgefeilte Konzepte, die die meisten Menschen sowieso nur schwer verstehen und sich gerade bei der Umsetzung noch viel schwerer tun.

Die wenigsten Absolventen von Hochschulen, Universitäten und Ausbildungen haben die nötigen Mittel, die Zeit oder schlicht und ergreifend den Ehrgeiz, sich so eingehend mit der Materie zu befassen, um letztendlich Ergebnisse sehen zu können.

Deshalb lautet mein persönlicher Tipp in diesem Bereich: Back to the Basics!

Viele Erfolgsgeschichten sind das Ergebnis von ganz grundlegenden und funktionierenden Systemen, die im Laufe der beruflichen und unternehmerischen Laufbahn beachtet werden. Kein Hokus-Pokus oder anderweitige Zaubereien.

9 einfache und effektive Karriere Hacks

Wenn Du diese einfachen Schritte und Tipps umsetzen wirst, legst Du den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere. Egal ob als Unternehmer oder im Rahmen eines bestimmten Unternehmens.

#1: Organisiere Dich und Deine Informationen.

Erfolgreiche Persönlichkeiten organisieren sich selbst und ihre Informationen sehr akribisch. Egal ob es Notizen aus einem Meeting sind, persönliche Ziele oder eine einfache To-Do Liste. Sie behalten über all diese Dingen den Überblick und die Kontrolle. Sehr detailliert und organisiert zu arbeiten ist allgemein eine sehr erstrebenswerte Eigenschaft.

Lerne Dich, Deine Tage, Dein Wissen und Deine Informationen zu organisieren und Du wirst erfolgreicher und zugleich entspannter durch das Leben gehen.

#2: Hör zu und schreibe auf, was Du hörst.

Zu mir hat einmal jemand gesagt, dass es extrem wichtig ist, immer ein Notebook (kein Smartphone) bei mir zu haben, um Notizen, Informationen oder anstehende Aufgaben direkt festhalten zu können. Wenn Du Dir diese Gewohnheit zu eigen machst, wirst Du als jemand bekannt werden, dem man Aufgaben zuweisen und Verantwortung übertragen kann.

Empfohlen: Die 10 wichtigsten Gewohnheiten extrem produktiver Menschen

Die Wenigsten Menschen haben ein fotografischen Gedächtnis oder können sich Dinge, die ihnen gesagt werden, sofort merken. Verlasse Dich also nicht nur auf Dein Gehirn, sondern gehen auf Nummer sicher.

#3: Folge den Anweisungen.

Bevor Du Dich an irgendeiner Aufgabe versuchst, werfe einen Blick auf die Anweisungen. Es gibt zu nahezu allen beruflichen Herausforderungen oder kleineren Problemchen eine Schritt-für-Schritt Anleitung oder eine Sammlung von Tipps und Ratschlägen im Internet.

Es ist extrem peinlich, grundlegende Fehler zu machen, die mit einem Blick ins Internet innerhalb von wenigen Minuten zu vermeiden gewesen wären. Das korrekte und gewissenhaft erledigen kleinerer Aufgaben verschafft Dir Vertrauen und Respekt, das Dir im Laufe Deiner Karriere auf jeden Fall zu gute kommen wird.

#4: Kontrolliere immer zwei Mal.

Steht natürlich in enger Verbindung mit Punkt Nummer 3 aber ist auf jeden Fall eine extra Erwähnung wert.

Vor allem bei einfach bzw. banalen Aufgaben, neigen Menschen dazu leichtfertig, zu arbeiten und Leichtsinnsfehler zu machen. Sei es ein Rechtschreibfehler in einer Präsentation oder anderer Lappalien. Die Menschen merken sich solche Ausrutscher sehr gut und assoziieren diese mit Deiner Person. Das gilt es um jeden Preis zu vermeiden.

Kontrolliere alle Deine erledigten Aufgaben mindestens zwei mal – auch wenn sie noch so einfach waren. Das erspart Dir viele peinliche Situationen.

#5: Kommuniziere immer und überall.

Solltest Du eine Aufgabe nicht hundertprozentig verstanden haben oder keine Lösung für ein simples Problem finden ist es sehr wichtig eine offene Kommunikation mit Deinen Kollegen oder Angestellten zu führen.

Auf der anderen Seite solltest Du ebenso den Mut haben, Deine eigenen Ideen und Vorschläge in die Entwicklung des Unternehmens mit einzubringen, um Dich und Dein Wissen zu präsentieren und Ergebnisse zu liefern. Viele Menschen haben Angst, Fehler zu machen und trauen sich nicht, mit anderen Personen in die Diskussion zu treten. Dadurch werden viele Innovationen wieder vergessen und die Entwicklung gebremst.

Empfohlen9 versteckte Vorteile von Niederlagen, Zurückweisungen und Fehlern

Trete in Verbindung mit anderen, stelle Kontakte her und kommuniziere so viel es geht. Nicht umsonst wird in nahezu jedem Fachbuch über die Kraft von Beziehungen und Netzwerken gesprochen.

#6: Informiere Dich über den Stand der Technik.

Gerade wenn Du mit dem Gedanken spielst, ein eigenes Unternehmen zu gründen, ist es enorm wichtig zu wissen, was auf dem Markt existiert und welche technischen Errungenschaften in den letzen Monaten und Jahren öffentlich gemacht worden sind.

Viele Gründer denken, sie haben die universelle Lösung für ein bestimmtes Problem oder Bedürfnis. Aufgrund fehlender Marktrecherche arbeiten sie Wochen und Monate an ihrem Konzept, um danach ernüchternd festzustellen, dass die Innovation schon vor langer Zeit auf den Markt gekommen ist.

Empfohlen: Die 10 häufigsten Fehler, die beim Gründen begangen werden

Gehe auf Nummer sicher und werfe regelmässig einen Blick auf die wichtigsten Tech-Magazine und Zeitschriften. Es wird sich lohnen!

#7: Sei freundlich und respektvoll.

Gerade am Anfang Deiner Karriere baust Du Deine Fähigkeiten, ausgehend von einem bestimmten Level an Wissen, auf und erweiterst sie. Hier kann Dir die praktische Erfahrung älterer Personen viel Zeit und Arbeit ersparen. Sei zu diesen Personen stets nett und zeige Respekt vor ihnen und der von ihnen geleisteten Arbeit.

Freundlichkeit und Respekt bilden die Grundlage einer erfolgreichen Kommunikation, die in den heutigen Unternehmen immer wichtiger zu werden scheint.

#8: Sei hartnäckig.

Wenn Du jemanden darum bittest, etwas für Dich zu tun, stelle Dir einen Timer, der Dich daran erinnert, dass diese Aufgabe erledigt werden muss. Wenn ich Menschen treffe, frage ich sie oft, ob sie mir gewisse Informationen schicken oder einen Gefallen tun könnten. Andersherum sagen viele, dass sie mich wegen gewissen Dingen bei mir melden werden.

Nach meinen Erfahrungen sind es etwa 20 Prozent, die sich im Anschluss tatsächlich melden. Nicht sehr gut!

Alberto Pepe, CEO von Authorea, beobachtete, dass vor allem Personen, die gerade ihre Ausbildung abgeschlossen haben, nicht hartnäckig genug sind. Oftmals spielt die Angst zu nerven oder keine Geduld zu haben eine Rolle.

Eine Fähigkeit, die es zu lernen lohnt, ist „professionell nerven zu können“. In Getting Things Done spricht David Allen über die „Warten auf“-Liste, die Dich an jene Dinge erinnert, auf die wir warten müssen. Es ist also sehr wichtig, eine gewisse Hartnäckigkeit an den Tag zu legen und auf die Erfüllung gewisser Aufgaben zu bestehen.

#9: Denke anders und innovativ.

Bringe jeden Monat mindestens eine Idee, die Deinem Unternehmen, Deinem Team oder Deinen Projekten helfen kann, ihre Ziele und Vorgaben schneller erreichen zu können. Hier spielt die Fähigkeit fernab von konventionellen Wegen denken zu können eine entscheidende Rolle.

Empfohlen: Geniale Idee aber kein Kapital? Lass Dich nicht aufhalten!

Auch wenn es in einem Jahren nur zwei Deiner Ideen in die Phase der Umsetzung schaffen werden, stehst Du in einem guten Licht und betonst Deinen Ruf als eine Person, die den Status Quo hinterfragt und offen für Veränderungen ist. Diese Menschen sind in Unternehmen extrem gefragt!


Teilen diesen Artikel mit Deinen Freunden

Einen Kommentar hinterlassen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in der Kategorie Erfolg

Von Null auf Hundert und wieder zurück – Warum scheitern nicht schlimm ist

Katja Porsch24. Februar 2017
Interview mit Moritz Bauer über Selbstbewusstsein und Internet Marketing

[Interview] Moritz Bauer über Selbstbewusstsein und digitale Unternehmen

Lukas Rehm5. Dezember 2016
7 Gründe, warum Du Risiken eingehen sollst wenn Du jung bist

7 Gründe warum Du Risiken eingehen solltest wenn Du jung bist

Lukas Rehm11. Juli 2016