Geniale Idee aber kein Kapital? Lass Dich nicht aufhalten! | Art of Success
Entrepreneurship

Geniale Idee aber kein Kapital? Lass Dich nicht aufhalten!

Entrepreneurship
Lukas Rehm
@rehmlukas

Lukas Rehm ist Gründer von Art of Success, Autor des Erfolgsratgebers Secret Art of Success und Student am Management Center Innsbruck. Mit einer Leidenschaft für persönliche Entwicklung hat Lukas diese Website ins Leben gerufen um gleichgesinnten Menschen das nötige Wissen zur Verfügung zu stellen, um langfristig ein erfolgreiches Leben zu führen.

Wenn du eine vielversprechende Idee für ein Start-Up hast, solltest Du Dich von anfänglichen finanziellen Schwierigkeiten nicht zurückhalten lassen!
Hier sind acht Wege, um Deiner Geschäftsidee etwas Starthilfe zu geben:

#1: Sei ein Experte

Wenn Du Dein Unternehmen rund um Deine Wissensgebiete aufbaust, bist Du vor allem in der Anfgangsphase nicht auf externe, meist sehr teure Beratung angewiesen.

#2: Begeistere andere Personen

Gerade in den ersten Wochen solltest Du die Botschaft Deines Unternehmens von den Dächern schreien. Rede mit Deiner Familie, Deinen Freunden, Deinen Nachbarn, Deinen Freunden und nutze die sozialen Medien. Jede Hilfe ist hier sehr brauchbar und Du weißt nie, wer Dir in Deiner Situation am besten helfen kann.

#3: Halte Dich an Dein Budget

Es gibt im Laufe des Aufbaues eines Start-Ups gewisse Kosten, die sich nicht vermeiden lassen (Telefon, Website, Büroräume etc.). Dennoch solltest Du mit Deinem Kapital extrem behutsam umgehen und nicht verschwenderisch agieren.

#4: Lass Dich nicht von Schulden überfordern

Benutze Dein Kapital, um die nötigen Gegenstände, Dienstleitungen und sonstigen Dinge zu kaufen, die Du zu Beginn brauchst. Auch wenn es verlockend scheint, gleich alles auf einmal zu kaufen und einen Kredit aufzunehmen, könnte Dich die Summe danach trotzdem überraschen.

#5: Durchdachte Preisstrategie

Entwickle Deine Preisstrategie nicht an dem, was Dir gerade zusagt oder was Du denkst, dass es Deine potenziellen Kunden wollen. Überlege Dir, was für das Wachstum Deines Start-Ups am besten ist und implementiere es dann in Dein Unternehmen.

#6: Zeit ist Geld

Gerade am Anfang sollte Dir bewusst sein, dass die Zeit und der Schweiß, den Du in Dein Unternehmen steckst, mindestens genauso wertvoll sind wie Dein Kapital. Auch Deine Zeit solltest Du somit sinnvoll und durchdacht planen.

#7: Verbreite Deine Idee

Benutze die sozialen Medien, um Deine Idee an möglichst viele Menschen zu bringen. Jede Werbung ist hier von Nutzen und Dein Fokus sollte darauf liegen, Dich vor allem in der Presse als Experten auf Deinem Gebiet zu positionieren.

#8: Sei vielseitig

Es geht nicht darum, in jedem Bereich ein Experte zu sein — jeder hat sein Spezialgebiet. Dennoch solltest Du Dich in Marketing, Kundenservice, Buchhaltung und Einstellung von Mitarbeitern überall etwas auskennen und mitreden können.


Einen Kommentar hinterlassen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in der Kategorie Entrepreneurship

6 kritische Fragen, die Dein Business Plan beantworten sollte

6 kritische Fragen, die Dein Business Plan unbedingt beantworten sollte

Lukas Rehm10. Dezember 2016
Interview mit Moritz Bauer über Selbstbewusstsein und Internet Marketing

[Interview] Moritz Bauer über Selbstbewusstsein und digitale Unternehmen

Lukas Rehm5. Dezember 2016
Das Bonavendi Team über den Startup Lifestyle

Das Team von Bonavendi über den Startup-Lifestyle

Lukas Rehm20. November 2016